Archiv der Kategorie: Riesa-Großenhain

Neben meinen Afrikastudien habe ich viele Jahre Artikel zur Regionalgeschichte veröffentlicht, vor allem solche, die im Zusammenhang mit gesamtdeutschen bzw. gesamteuropäischen Ereignissen und Entwicklungen stehen.

Börsenfieber am Großenhainer Gymnasium

Wie die „Aktienhaie“ dem „DAX“ zu Leibe rückten

Sie reden von REX, von NEMAX 50 und TUBOS WARRANT. Auch von der „Volatilität“ (Schwankungsbreite) der Kurse. Zu ihren Favoriten gehören internationale Telekom- und Softwareaktien wie Nokia, Ericsson und SAP. Die zum belanglosen Gruß verkümmerte Frage „Wie stehen die Aktien?“ hat für sie ihre Bedeutung im Wortsinn zurückgewonnen. Sie spekulieren an der Börse, verzeichnen Gewinne und Verluste.

Weiterlesen